Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Gute Diskussion, starker Zusammenhalt!

Vorschaubild

26.11.2012 Am Samstag, den 24.11.2012 fand in Singen die gemeinsame Delegiertenversammlung der IG Metall Friedrichshafen und der IG Metall Singen statt.

Frank Iwer von der Bezirksleitung der IG Metall in Baden-Württemberg, den wir als Referenten gewinnen konnten, gab in seinem Referat einen Überblick über die Umsetzung der zuletzt in der Metall- und Elektroindustrie abgeschlossenen Tarifverträge zur Leiharbeit, zur Übernahme der Auszubildenden und über die anstehenden Themen.

Die IG Metall hat mit diesen Tarifverträgen dafür gesorgt, dass die Arbeitsverhältnisse für unsere jungen Facharbeite rund für die Leiharbeiter besser und fairer werden.

Inhaltsbild

Er stellt dabei heraus, dass es viele Leiharbeitsunternehmen gibt, welche mit Umgehungsstrategien versuchen, die Branchenzuschläge nicht zahlen zu müssen. Es werden z. B. Leiharbeiter abgruppiert und die Entgeltdifferenz als freiwillige Zulage ausgewiesen, um diese mit den Branchenzuschlägen zu verrechnen. Frank Iwer forderte die Delegierten auf, Leiharbeiter darauf hinzuweisen, keine neuen Arbeitsverträge zu unterschreiben, um von den Branchenzuschlägen zu profitieren.
Im zweiten Teil seines Referates stimmte er die Delegierten auf die kommenden Herausforderungen in den anstehenden Tarifrunden sowie die Bundestagswahl 2013 ein.

Im Anschluss des Referates bearbeitete die Delegiertenversammlung die anstehenden Themen der IG Metall in Arbeitsgruppen:

Thema Umsetzung der Tarifverträge

TV Übernahme:

a) Wie wird der TV im Betrieb bewertet?
b) Was ist bisher dadurch erreicht worden?
c) Welche Aufgaben müssen noch im Betrieb noch erledigt werden?
d) Welche Unterstützung der Verwaltungsstelle benötigt ihr?

TV Leiharbeit / Branchenzuschlag:

a) Wie wird der TV im Betrieb bewertet?
b) Was ist bisher mit diesen Tarifverträgen erreicht worden?
c) Welche Aufgaben müssen im Betrieb noch erledigt werden?
d) Welche Unterstützung der Verwaltungsstelle benötigt ihr?

Thema Tarifrunde 2013:

a) Wie ist die wirtschaftliche Lage im Betrieb?
b) Trifft eine "reine Entgeltrunde" eure Erwartungen?
c) Wie schätzt ihr die Mobilisierungsmöglichkeit ein?(Organisationsgrad, Mitgliedergewinnung)

Thema Tarifrunde 2013 HVI:

a) Die Tarifkommission HVI hat 5 % beschlossen. Sollen zukünftig auch qualitative Forderungen eine Rolles spielen, z. B. mehr Mitbestimmung bei Leiharbeit, unbefristete Übernahme?
b) Wie kann die Durchsetzung solcher qualitativen Forderungen strategisch angelegt und vorbereitet werden?

Thema Kurswechsel

Niedriglohnsektor und Mindestlohn:

Im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf werden die Themen Rente und Altersarmut , Niedriglohnsektor und Mindestlohn von der IG Metall eingebracht.
a) Welche Aufgaben stellen sich zum Thema Niedriglohnsektor und Mindestlohn im Betrieb?
b) Welche Forderungen müssen an die politisch Verantwortlichen und Parteien gestellt werden?

Gute arbeit Gut in Rente:

Im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf werden die Themen
Rente und Altersarmut , Niedriglohnsektor und Mindestlohn von der IG
Metall eingebracht.
a) Welche Aufgaben stellen sich zum Thema Altersarmut, Gute Arbeit
gut in Rente?
b) Welche Forderungen müssen an die politisch Verantwortlichen und
Parteien gestellt werden?

Inhaltsbild

Nach Ende der Arbeitsgruppenphase wurden die erarbeiteten Ergebnisse der Delegiertenversammlung vorgestellt. Anschließend diskutierte und verabschiedete die Delegiertenversammlung die Bodenseeerklärung.
Enzo Savarino, 1. Bevollmächtigter bedankte sich bei den Delegierten für die gute Zusammenarbeit und die tollen Arbeitsgruppenergebnisse. Mit seinem Dank schloss er die Versammlung.

Anhänge:

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 235.38KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 226.03KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 231.66KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 234.13KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 212.05KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 294.57KB

Download

DV_Singen

DV_Singen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 273.86KB

Download

Bodenseeerklärung

Bodenseeerklärung

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 148.49KB

Download

Letzte Änderung: 28.11.2012


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: