Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



IG Metall - Es ist 5 vor 12!

IG Metall Deutschland

26.11.2013 Aktion vor dem ehemaligen Dornier Geländer Seewerk 1

Die IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben ruft zum 28. November 2013 die Beschäftigten, vor allen Dingen bei Cassidian und EADS Astrium aber auch weitere Belegschaften auf dem Gelände, zur Teilnahme am bundesweiten Aktionstag auf. Das Ganze steht unter dem Motto
- es ist 5 vor 12 -.

Hintergrund ist der anstehende Konzernumbau von denen alle EADS Beschäftigten betroffen sein werden. Thomas Enders, der Konzernchef, fordert die Beschäftigten mit seinen überzogenen Renditezielen heraus. Die Beschäftigten setzen dagegen, Menschen vor Rendite.
Aufgerufen zu diesem Aktionstag sind alle Beschäftigten bundesweit mit 50.000 an rund 50 Standorten.

Lilo Rademacher, 2. Bevollmächtigte der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben, warnte vor allen Dingen die Innovationsfähigkeit dieses Konzern kurzfristigen Renditezielen zu opfern und Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze aufs Spiel zu setzen. Cassidian und Astrium sollen bundesweit in Airbus Defence and Space umbenannt werden. Eine Namensänderung ist jedoch nicht das alleinige Ziel des Managements, so Arnim Eglauer, Betriebsratsvorsitzender von EADS Astrium.

Langfristig brauchen die Beschäftigten eine Perspektive, so Christian Birkhofer, Betriebsratsvorsitzender von Cassidian. Um 5 vor 12 sind die Beschäftigten auf dem ehemaligen Dornier Gelände aufgerufen vor das Tor von Werk 1 zu gehen und ihren Forderungen, dass Arbeitsplätze nicht überzogenen Renditevorstellungen von 10 % Umsatzrendite geopfert werden dürfen, Ausdruck zu geben. Der Erfolg des EADS Konzerns basiert auf technologisch hervorragenden Produkten, die von hochqualifizierten Beschäftigten entwickelt und produziert werden. Dieses Know-how ist die Zukunft des Konzerns und muss auch zukünftig gesichert sein, so eine Stellungnahme der beiden Betriebsratsvorsitzenden Arnim Eglauer und Christian Birkhofer.
An die Politik gerichtet fordern beide Betriebsratsvorsitzende Planungssicherheit bei Aufträgen sowie Förderung von Grundlagenforschung und strategisch wichtigen Zukunftsprogrammen und eine aktive Förderung der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsbranchen in Europa.

Letzte Änderung: 26.11.2013


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: