Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Wir lassen uns nicht herausbrechen

IG Metall

24.04.2014 Protestkundgebung 28.04.2014 in Stuttgart

120 Mitarbeiter der Ravensburger Mercedes-Benz-Niederlassung beteiligten sich an der gestrigen Protestkundgebung mit über 4.000 Beschäftigten vor dem Untertürkheimer Daimler-Werk
Ravensburg - Unter dem Motto" Wir lassen uns nicht herausbrechen" sind am gestrigen Montag, 28.04.2014, 120 Beschäftigte der Ravensburger Mercedes-Benz-Niederlassung vor die Konzernzentrale des Daimler-Werk nach Untertürkheim gezogen, um mit über 4.000 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der anderen Mercedes-Benz-Niederlassungen gegen die geplante Umstrukturierung der Niederlassungen zu protestieren.
Das Konzept des Vorstands unter dem Titel "Own Retail - Neuausrichtung Niederlassung" sieht einschneidende, strukturelle Veränderungen vor. Es erweckt die Befürchtung, dass die heutige Vertriebsorganisation scheibchenweise zerschlagen werden soll. Den betroffenen 15.000 Beschäftigten in den Mercedes-Benz-Niederlassungen könnte die Ausgliederung, der Verkauf ihrer Betriebe oder der ganzen Niederlassung drohen. Sie befürchten zudem eine deutliche Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen und fordern daher, dass die tarifvertraglichen Regelungen weiterhin vollumfänglich eingehalten werden.
Es bleibt zu befürchten, dass die geplante Neuausrichtung auch negative Auswirkungen auf die Standorte in Leutkirch, Weißensberg und Ravensburg haben wird und auf die Beschäftigten schwere Zeiten zu kommen.
Dies werden die Beschäftigten und die IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben nicht akzeptieren, so Christian Velsink, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben. Das Management setzt die funktionierende konzerneigene Niederlassungsorganisation aufs Spiel, nur um Umsatzrenditen zu erhöhen, ohne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Niederlassungen im Blick zu haben, so Velsink weiter.
Ein zukunftsweisendes strategisches Konzept kann nach Überzeugung der IG Metall nur zusammen mit den Betriebsräten und der IG Metall entwickelt werden - insbesondere in einer Vertriebsorganisation, die davon lebt, dass motivierte Beschäftigte im Verkauf, in den Werkstätten und Büros ihr Bestes geben und einen sehr guten Service leisten.

Letzte Änderung: 29.04.2014


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: