Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Gemeinsame Delegiertenversammlung

Delegiertenversammlung

16.11.2014 Auf ihrer gemeinsamen Delegiertenversammlung beschließen die Verwaltungsstellen Singen und Friedrichshafen die Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2015

Am Samstag, 15. November trafen sich die IG Metall Verwaltungsstellen Friedrichshafen-Oberschwaben und Singen zu ihrer jährlichen gemeinsamen Delegiertenversammlung in Radolfzell. Die mehr als 100 Delegierten diskutierten über die anstehenden Herausforderungen und beschlossen die Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr. Enzo Savarino, gemeinsamer erster Bevollmächtigter der beiden Verwaltungsstellen erklärte: "Die IG Metall am Bodensee mit über 20.000 Mitgliedern ist stark - und wir werden stärker. Unsere Kooperation hilft uns, Kapazitäten zu bündeln und gemeinsam mehr zu erreichen. Diese erfolgreiche Arbeit wollen wir auch im kommenden Jahr fortsetzen."

Inhaltsbild

Im Mittelpunkt stand die Vorbereitung der anstehenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Die Tarifsekretärin der IG Metall Baden-Württemberg Nadine Boguslawski berichtete den Delegierten über den Gesprächsstand mit Südwestmetall und machte klar, dass weder die Verhandlungen über mehr Geld noch die Forderungen nach einer besseren Alters- und einer zeitgemäßen Bildungsteilzeit Selbstläufer sein werden. Enzo Savarino erklärte: "Wir werden unseren Forderungen Nachdruck verleihen. Die Bodenseeregion wird sich wie in den vergangenen Jahren auch aktiv an der Tarifrunde beteiligen und unmissverständlich klar machen, dass die Kolleginnen und Kollegen hinter den Forderungen der IG Metall stehen." Die Große Tarifkommission in Baden-Württemberg empfiehlt eine Forderung von 5,5 Prozent und Regelungen zur Alters- und Bildungsteilzeit in der Branche.

Inhaltsbild

Zudem ging es bei der Delegiertenversammlung um die Tarifpolitik in der holzverarbeitenden Industrie sowie im Textil- und Bekleidungsbereich und die Haltung der Gewerkschaft zu TTIP und anderen internationalen Freihandelsabkommen. "Wir haben uns viel vorgenommen: Wir wollen den Rückenwind der erfolgreichen Betriebsratswahlen nutzen und auch im Jahr 2015 die Arbeitsbedingungen in den Betrieben in unserer Region aktiv gestalten, in einer starken Tarifrunde echte Verbesserungen für unsere Kolleginnen und Kollegen erreichen und selbstbewusst, sichtbar und kompetent für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eintreten. Lasst uns das gemeinsam anpacken", so Savarino.

Anhänge:

Gemeinsame Delegiertenversammlung

Gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 180.15KB

Download

Gemeinsame Delegiertenversammlung

Gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 90.51KB

Download

Bodenseeerklärung

Bodenseeerklärung

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 19.06KB

Download

Letzte Änderung: 17.11.2014


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: