Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Videowettbewerb 125 Jahre IG Metall

Vorschaubild

07.07.2015 Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums macht "Respekt!" die IG Metall, ihre Geschichte und Werte zum Thema einer filmischen Auseinandersetzung. Das beste selbstproduzierte Video wird gesucht.

Die IG Metall blickt in 2016 auf 125 Jahre Gewerkschaftsgeschichte zurück. Diese Geschichte ist geprägt von sozialen Auseinandersetzungen für eine bessere Arbeits- und Lebenswelt. Im Fokus der gewerkschaftspolitischen Arbeit stehen von Beginn an Werte wie Respekt, Fairness und Menschenrechte, auf die auch die Kooperation mit der "Respekt! Kein Platz für Rassismus" Initiative fußt.

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums macht die Initiative Respekt die IG Metall, ihre Geschichte und Werte zum Thema einer filmischen Auseinandersetzung und sucht das beste selbstproduzierte Video bzw. Kurzfilm.

Dem Thema nähern kann man sich zum Beispiel anhand der folgenden Fragen: Welche Erfolge konnte die IGM und ihre Vorgängerorganisationen in ihrer Geschichte für Arbeitnehmer/-innen erzielen? Welche Ziele wurden dabei verfolgt? Welche Themen haben die Gewerkschaft beschäftigt? Wie haben sich die Metaller/-innen für ihre Rechte engagiert?

Ablauf des Videowettbewerbs:

Der Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2015 - bis dahin können sich die Teilnehmer mit ihrem Video hier anmelden.
Am 16. November 2015 startet das öffentliche User-Voting um die besten 20 Videos zu ermitteln.
Eine Jury wählt aus den besten 20 Videos die finalen Preisträger aus.
Die Siegervideos werden auf einer feierlichen Preisverleihung im Dezember 2015 prämiert. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

Folgende Preise gibt es zu gewinnen:

1. Preis: 1.000,- Euro
2. Preis: 750,- Euro
3. Preis: 250,- Euro
Jugendsonderpreis: Sachpreis

Jetzt mitmachen!

Registriere Dich jetzt und nehme am "Respekt!" Videowettbewerb 2015 teil. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail, einen spezifischen Teilnahmecode und weitere Informationen zum weiteren Vorgehen des Video-Uploads.

Über die Veranstalter:

Die Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" und die IG Metall engagieren sich seit März 2011 gemeinsam gegen Rassismus, Diskriminierung und Vorurteile. Während die IG Metall insbesondere Betriebsräte, Vetrauensleute, Aktive und Beschäftigte in Betrieben für die Themen Respekt und Toleranz sensibilisieren und in ihrem Engagement stärken will, ist die Initiative in der breiten Öffentlichkeit aktiv.

Die Gewerkschaft IG Metall setzt sich gemeinsam mit ihren über 2,2 Millionen Mitgliedern für gute Arbeits- und Lebensbedingungen, eine gerechte Arbeitswelt und faire Löhne und Gehälter ein.

Die gemeinnützige "Respekt!" Initiative wurde im Juni 2010 gegründet und setzt sich seit dem für einen respektvollen Umgang in der Gesellschaft ein. Wesentlich dabei ist die Unterstützung: von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren sowie Förderern und Sponsoren.
Informiert Euch über die Teilnahmebedingungen, häufig gestellte Fragen und rechtliche Hinweise.

Noch Fragen?

"respekt.tv" Studio
Gwinnerstraße 36 | Halle 428
D-60388 Frankfurt am Main

| T | 0049-69-426973-90
| E | videowettbewerb[at]respekt.tv

Letzte Änderung: 07.07.2015


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: