Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Gegen Missbrauch von Werkverträgen

Vorschaubild

07.10.2015 IG Metall in der Region macht am Tag gegen prekäre Beschäftigung auf den Missbrauch von Werkverträgen aufmerksam.

Mit Verteilaktionen in mehreren Betrieben in der Region machte die IG Metall am heutigen Tag gegen prekäre Beschäftigung auf den zunehmenden Missbrauch von Werkverträgen aufmerksam und forderte eine schärfere gesetzliche Regelung ein. "In rund dreiviertel der Betriebe in der Region werden Arbeiten auf der Grundlage von Werkverträgen ausgelagert. Zunehmend wird damit ein bewährtes Instrument der Arbeitsteilung für Lohndumping und die Spaltung von Belegschaften missbraucht", sagte Enzo Savarino, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in der Region am Rande der Aktionen am Mittag. "Wir brauchen endlich wirkungsvolle Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte, um dem Missbrauch von Werkverträgen im Betrieb begegnen zu können."

Bundesweit machte die IG Metall mit Aktionen und Veranstaltungen gegen die Spaltung von Belegschaften mobil. Die Gewerkschaft kritisiert, dass Unternehmen zunehmend Kerntätigkeiten auslagern, um Tarifverträge zu umgehen und damit den Druck auf die Arbeitsbedingungen in den Betrieben erhöhen. "Wenn etwa Montagetätigkeiten, die interne Logistik, Arbeiten in der Produktion oder sogar die Personalbuchhaltung an Werkvertragsunternehmen vergeben werden, hat dies mit der Abarbeitung von Spezialtätigkeiten oder unregelmäßig auftretenden Aufgaben nichts mehr zu tun."

Die IG Metall fordert vom Gesetzgeber unter anderem die Stärkung der Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte, eine schärfere Abgrenzung von Werkverträgen und Leiharbeit und eine Haftung der Betriebe für Subunternehmer ein. Ein Gesetz zur stärkeren Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen wurde von der großen Koalition schon im Koalitionsvertrag vereinbart. Ein Gesetzesentwurf wird noch in diesem Herbst erwartet.

Anhänge:

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 186.07KB

Download

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 212.36KB

Download

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 170.29KB

Download

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 131.18KB

Download

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 176.51KB

Download

Werkvertraege

Werkvertraege

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 168.04KB

Download

Letzte Änderung: 07.10.2015


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: