Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben

IG Metall Geschäftsstelle Friedrichshafen-Oberschwaben



Aktionstag in Friedrichshafen

Vorschaubild

24.01.2018 Beschäftigte der Häfler Metall- und Elektrobetriebe versammelten sich auf dem Maybachplatz, um den Druck auf die Arbeitgeber im Vorfeld der vierten Verhandlungsrunde zu erhöhen.

Im Vorfeld der vierten Verhandlungsrunde in der laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie versammelten sich über 2.500 Beschäftigte der Friedrichshafener Betriebe zu einer gemeinsamen Kundgebung auf dem Maybachplatz. Insgesamt legten am heutigen Mittwoch mehr als 10.000 Beschäftigte bei ZF und MTU, Zeppelin, MWS, Liebherr und Braun zeitweise die Arbeit nieder.

Inhaltsbild

Achim Dietrich, Betriebsratsvorsitzender der ZF Friedrichshafen und Mitglied der baden-württembergischen Verhandlungskommission der IG Metall rief den Versammelten zu: "Mit diesem Bild im Kopf und Eurer Unterstützung im Rücken fahre ich jetzt nach Böblingen. Den Arbeitgebern muss klar sein: Wenn sich heute nichts bewegt kommen wir wieder", und erntete dafür großen Zuspruch.

Inhaltsbild

Achim Zinser, freigestellter Betriebsrat bei der MTU Friedrichshafen ergänzte: "In wirtschaftlich so guten Zeiten muss bei uns eine ordentliche Entgeltsteigerung im Geldbeutel ankommen. Schließlich sind wir es, die den Erfolg unserer Betriebe erwirtschaften - Tag für Tag." Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifrunde für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie eine Entgeltsteigerung von 6 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Die Arbeitgeber hatten bisher eine Einmalzahlung von 200 Euro und eine Entgeltsteigerung ab dem 1. April um 2 Prozent angeboten.

Inhaltsbild

"Viel zu wenig", nannte dies Heribert Hierholzer, Betriebsratsvorsitzender von Zeppelin Systems auf der Kundgebung: "Die Betriebe brummen, die Konjunktur galoppiert und die Gewinne sprudeln - da lassen wir uns nicht billig abspeisen."

Inhaltsbild

Auf die Forderung der IG Metall nach Arbeitszeiten, die zum Leben passen ging Gabriele Süß-Köstler, Betriebsratsvorsitzende von MWS ein: "Flexibilität darf nicht länger eine Einbahnstraße sein. Das Recht, seine Arbeitszeit befristet auf bis zu 28 Stunden abzusenken und danach wieder zu der ursprünglichen Arbeitszeit zurückzukehren muss im 21. Jahrhundert jeder Beschäftigte haben. Für die "Herr-im-Haus"-Haltung der Arbeitgeber habe ich kein Verständnis."

Inhaltsbild

Dass auch gerade junge Menschen von ihrem Arbeitgeber moderne Arbeitszeiten erwarten machte der Redebeitrag der Jugendvertreter eindrucksvoll klar. Hygert Doci, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung der MTU dazu: "Wir wollen schließlich auch etwas vom Leben haben." Mareike Reis, Jugendvertreterin bei der ZF ergänzte: "Außerdem wollen wir als IG Metall Jugend erreichen, dass Auszubildende vor allen Teilen der Abschlussprüfung frei bekommen. Schließlich erwarten die Betriebe gute Prüfungsergebnisse von ihren Auszubildenden."

Inhaltsbild

Der IG Metall geht es in der laufenden Tarifrunde aber nicht nur darum, einen guten Tarifabschluss zu erzielen sondern auch darum, die Tarifbindung zu stärken um zu erreichen, dass möglichst viele Beschäftigte zu tariflichen Bedingungen arbeiten können. Taifun Ercan, Betriebsratsvorsitzender bei der Drebo Werkzeugfabrik war aus Altshausen angereist um den Versammelten von dem Kampf der dortigen Beschäftigten um eine Tarifbindung zu berichten: "Das ist ein eindrucksvolles Bild. Wir Metallerinnen und Metaller bei Drebo unterstützen Euch in Eurer Auseinandersetzung um mehr Geld und bessere Arbeitszeiten. Bei uns geht es darum, überhaupt mit einem Tarifvertrag unsere Arbeitsbedingungen zu regeln. Wir wollen für unsere Arbeit endlich gerecht entlohnt werden. Ich baue darauf, dass wir uns bei unserem Kampf auf Eure Unterstützung verlassen können." Ein Blick in die Gesichter der versammelten Metaller ließ daran keinen Zweifel offen.

Inhaltsbild

Enzo Savarino, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in der Region zeigte sich entschlossen: "Über uns lacht die Sonne, über unsere Arbeitgeber schon die halbe Welt. Den Herren von Südwestmetall sei gesagt: Eine Lösung gibt es nur im Paket. Wenn Sie sich nicht bewegen, ist Friedrichshafen kampfbereit."

Anhänge:

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 197.76KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 225.74KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 182.31KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 154.88KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 223.27KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 179.81KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 206.1KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 156.82KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 194.5KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 136.68KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 141.77KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 216.31KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 204.72KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 265.87KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 263.12KB

Download

Aktionstag Friedrichshafen

Aktionstag Friedrichshafen

Dateityp: JPEG image data, EXIF standard

Dateigröße: 4700.15KB

Download

Letzte Änderung: 24.01.2018


Adresse:

IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben | Riedleparkstraße 13 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 3893-0 | Telefax: +49 (7541) 3893-20 | | Web: www.friedrichshafen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: